Nagasaki-ken

Nagasaki-City war ursprünglich ein unbedeutendes, abgelegenes Fischerdorf, dessen Entwicklung erst nach der Ankunft der Europäer um die Mitte des 16. Jahrhunderts einen Aufschwung erlebte. Jetzt hat die Stadt über 400’000 Einwohner.

IMPRESSIONEN

 

  • Nagasaki vom Glover Garden gesehen.
  • Glover Garden
  • NAGASAKI PEACE PARK. Der Besuch dieses Parkes ist ein absolutes Muss, für mich viel intensiver gestaltet als die Stätte in Hiroshima. Die Peace Statue hat man schon auf vielen Bildern gesehen. Ist man dort, staunt man über die Grösse dieses Monuments. Es ist riesig. Der rechte Arm zeigt nach oben: Von dort ist das Unglück gekommen. Der linke Arm ist zum Frieden ausgestreckt. Die Augen sind im Gebet für die damals Verstorbenen geschlossen. Zusammen mit dem Atomic Bomb Museum sollte man einen halben Tag für den Besuch dieses Parkes einplanen.
  • Diese Nachbildung von Fatman, der Atombombe von Nagasaki, ist 3,66 Meter hoch mit einem Durchmesser von 1.52 Meter. Das Originalgewicht war 4.670 Tonnen.